18. November 2017
Lesegrund: Ich schlenderte über die Frankfurter Buchmesse, blieb am Counter von Amazon Publishing hängen und stöberte durch die ausgestellten Bücher. Schließlich fiel mir "Die Tochter des Winzers" in die Hände und ich las den Klappentext. Eine Liebesgeschichte in den französischen Weinbergen in der Loire und im kalifornischen Nappa Valley - das interessierte mich und so orderte ich das Buch wenige Tage später beim gleichnamigen Onlineversand und begann zu lesen. Inhalt: "Loiretal, 1895:...
05. November 2017
Lesegrund: Nachdem ich "Altes Land" von Dörte Hansen gelesen hatte und restlos begeistert war, stand mit "Unterleuten" von Juli Zeh der nächste große Gesellschaftsroman auf meiner Leseliste. Die Fragen "Gibt es im 21. Jahrhundert noch eine Moral jenseits des Eigeninteresses? Woran glauben wir?" und "wie kommt es, dass immer alle nur das Beste wollen und am Ende Schreckliches passiert?" reizten mich und mit großer Spannung schlug ich das Buch auf... Inhalt: "Manchmal kann die Idylle auch die...
29. Oktober 2017
BRUCHSTÜCKE Meine Welt ist. Meine Welt ist groß, ist klein. Ist Tradition und Style. Ich wünschte, meine Welten wär'n verbunden, und ich hätte meinen Platz in jeder einzelnen gefunden. Ich tanze jeden Tag auf einem andern Welten-Gleis, und weiss, dafür zahl ich einen Preis. Denn ich fürchte, dass man immer nur ein Bruchstück von den Menschen kennt, wenn man so durch Welten rennt. Meine Welt ist. Meine Welt ist groß, ist klein, ist Tradition und Style. Meine Welt ist bunt, ist matt, ist...
26. Oktober 2017
Lesegrund: Abgesehen davon, dass Elena Ferrantes " Meine geniale Freundin" seit langem auf der Bestsellerliste steht, reizte mich der Inhalt des Buches: zwei grundverschiedene neapolitanischen Freundinnen, von denen eine plötzlich spurlos verschwindet - das musste ich einfach lesen! Inhalt: "Sie könnten unterschiedlicher kaum sein und sind doch unzertrennlich, Lina und Elena, schon als junge Mädchen beste Freundinnen, im Neapel der fünfziger Jahre. Und sie werden es über sechs Jahrzehnte...
21. September 2017
HIMMELWÄRTS Ich drücke meine Füsse in den warmen Sand, weiß, auch hier hat man irgendwann gehört von Goethe, Brahms und Kant. Die Rasen sind grün und haargenau getrimmt, wahrscheinlich weil hier alles nur noch oberflächlich stimmt. Der Käfig verliert die goldne Farbe, zu mächtig ist die dunkle, arrogante Made. Alle lachen über Twitter-Tweets und die Frisur, und spüren doch: unter diesem Präsidenten tickt die Uhr. Ich nenn dich meine zweite Heimat, dir gehört mein Herz und frag mich...
17. September 2017
Lesegrund: Das "Alte Land" ist doch so weit oben im Norden, dachte ich und zeigte lange Zeit kein übermäßiges Interesse an dem Roman. Das Buch hielt sich jedoch hartnäckig auf der Bestsellerliste und irgendwann siegte meine Neugierde: ich packte es in meinen Koffer und nahm es mit auf Reisen. Inhalt: "Polacken", schimpft Ida Eckhoff, Bäuerin im Alten Land, als im Frühjahr 1945 Flüchtlinge aus Ostpreußen auf ihrem Hof stehen. Hildegard von Kamcke und ihre kleine Tochter Vera müssen in...
14. September 2017
Lesegrund: Dank einer Instagram-Buchbloggerin wurde ich auf das Buch "Das Reich der sieben Höfe. Dornen und Rosen" aufmerksam. Der Klappentext versprach einen Mix aus Abenteuer, Fantasy und Liebe und ich entschied, dass dies genau das richtige Buch war für meinen Strandurlaub! Inhalt: "Als die junge Jägerin Feyre im Wald einen Wolf tötet, erscheint eine furchteinflössende Kreatur und verlangt Wiedergutmachung. Feyre wird nach Prythian verschleppt, in das Reich der Fae, das sie bisher nur...
02. September 2017
Lesegrund: "Die Geschichte der Bienen" ist in aller Munde: hochgelobt und heiß diskutiert kommt kein Büchernarr momentan an diesem Roman vorbei. Auch ich nicht. Die Warteliste der Stadtbibliothek war lang und als ich das Buch letzte Woche endlich in den Händen hielt, war ich sehr gespannt, was sich tatsächlich hinter dem Hype versteckt. Inhalt: "England im Jahr 1852. Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein...
28. August 2017
Lesegrund: Ich ging auf Reisen. In einem Bus. Und das ist normalerweise wirklich nicht mein Ding! Mir war klar, dass ich, um einigermaßen gelassen am schönen Bodensee anzukommen, dringend ein gutes Buch für die Fahrt benötigte. Ich lief also suchend in der Buchhandlung umher, bis ich im Bestseller-Regal "Bella Germania" entdeckte. Ein Roman mit knapp 600 Seiten war schon mal nicht schlecht, denn man kennt ja die Autobahn an Stuttgart vorbei und weiss: es kann mal wieder länger dauern......
25. August 2017
ZWEI SEELEN IN MEINER BRUST Ich genieße meine Freiheit, und die unbeschwerte Reisezeit. Hab die besten Freunde, und im Gegensatz zu vielen, auch noch Träume. Hab große Worte und Verachtung, für die glitzerweltliche Betrachtung. Kenn jedes Theater, jede Bar und Restaurant in meiner Stadt, und werd vor Lebensfreude kaum noch satt. Aber manchmal. Manchmal, wenn alles ganz still ist, frage ich mich: Wohin führt das Leben? Kann ich ewig in der Blase schweben? Ist es immer gut allein zu sein,...

Mehr anzeigen